• next fm

Experte: Handys der Germanwings-Opfer manipuliert

Fast fünf Jahre nach der Tragödie um einen Germanwings-Flug mit 150 Toten sind für zahlreiche Angehörige noch viele Fragen offen. So ist bis heute nicht erklärt, welche Versäumnisse es bei der Billigairline und der Muttergesellschaft Lufthansa gegeben hatte, dass der psychisch kranke Co-Pilot Andreas Lubitz die Maschine absichtlich gegen einen Berg steuern konnte.


Expertenmeinung

Neue Anschuldigungen kommen nun von einem Experten, der das Handy eines Opfers untersucht hat. Wie er festgestellt haben will, seien Daten nachträglich gelöscht worden - ein Verdacht, über den auch weitere Familienmitglieder von Passagieren der Unglücksmaschine immer wieder berichten.





Quelle: krone.at

9 Ansichten

interessant

programm

livecam

charts

standort

kremstalstraße 1

4501 neuhofen/krems

+43 681 84 86 81 46

© 2020 next fm austria